Ein Großteil aller Berufstätigen in Deutschland sind mit ihrem Job oder der damit zusammenhängenden Tätigkeit unzufrieden. Die Wenigsten bringen jedoch den Mut dazu auf, an diesem Zustand etwas zu ändern. Ein beruflicher Neustart ist bei vielen Arbeitnehmer/innen mit großer Unsicherheit verbunden, weshalb das Alte wesentlich mehr Stabilität verleiht. Durch ein professionelles Coaching für berufliche Neuorientierung in Düsseldorf ist es allerdings möglich, sich beruflich neu zu orientieren und mit großem Selbstbewusstsein die eigene Zukunft zu gestalten.

Durch geistige Klarheit zur beruflichen Neuorientierung

Im Mittelpunkt eines Karriere-Coachings steht zunächst die Frage nach den persönlichen Zielen, Vorstellungen und Wünschen. Diese Punkt konkret benennen bzw. beschreiben zu können ist eine nicht ganz leichte Aufgabe. Die meisten Menschen wissen bereits zu diesem frühen Zeitpunkt, dass sich etwas grundlegend ändern muss.

In der Regel kommt an dieser Stelle die Angst vor Veränderungen sowie Befürchtung einer negativen Entwicklung maßgeblich zur Geltung. Ein Coaching kann dazu beitragen, bestimmte Punkt konkret zu benennen und auf dieser Basis berufliche Ziel für die Zukunft definieren. Bei diesem Prozess kommt es nicht selten vor, dass sich plötzlich bislang unbekannte Wünsche und Vorstellungen für die eigene Karriere ergeben.

Die Angst vor dem Ungewissen bereitet nahezu immer Sorgen. Eine Umbruchphase bietet jedoch die Chance, sich persönlich zu verändern, neues kennenzulernen und das eigene Leben zu bereichern. Um ein Coaching für die berufliche Neuorientierung von Beginn an effektiv zu gestalten, ist eine klare Struktur einschließlich definierter Zielsetzungen überaus wichtig, um sich mit voller Energie auf die bevorstehenden Herausforderungen konzentrieren zu können.

So kann ein Coaching ablaufen

Veränderungswillige sollten sich darüber im Klaren sein, dass die Lösung für einen beruflichen Neuanfang bereits tief in ihnen verankert ist. Ein Coaching unterstützt dabei, diesen Gedanken ins Bewusstsein zu rücken. Das Chaos aus Gefühlen und unsinnigen Gedanken ist in der Regel recht groß, weshalb ein strukturierter Fahrplan mit einer klaren Zielsetzung an dieser Stelle unverzichtbar ist.

Im Rahmen dieser Orientierungsphase wird ermittelt, welche Aufgaben Spaß machen, welche positiven Aspekte es im bisherigen Arbeitsalltag gibt und auf welche Punkt in Zukunft verzichtet werden kann. Im Anschluss daran wird ermittelt, wo die Stärken liegen, welche Aspekte bei einer beruflichen Tätigkeit besonders motivierend wirken und welche Werte eine wichtige Rolle spielen. Insbesondere durch das Erkennen der eigenen Stärken hält bereits nach kurzer Zeit gesteigertes Selbstwertgefühl Einzug und gibt die Kraft, zielorientiert die berufliche Zukunft anzugehen.

Ausarbeitung einzelner Zwischenziele

Die Entwicklung und Erarbeitung des finalen Ziels steht an oberster Stelle. Allerdings kann es vorkommen, dass es in weiter Ferne liegt und Zwischenziele in diesem Zusammenhang einen erheblichen Mehrwert darstellen können. Diese sind üblicherweise deutlich schneller erreichbar und sind aufgrund einer ansteigenden Motivationskurve besonders attraktiv.

Darüber hinaus können die mit einem untergeordneten Ziel verbundenen Zwischenstationen für eine strukturierte Vorgehensweise sorgen und auf diese Weise Klarheit für die eigenen Handlungen Überlegungen verschaffen. Trotz einer guten Organisation und Vorbereitung nimmt dieser Teil viel Zeit in Anspruch, weshalb hier Geduld und Disziplin wesentliche Erfolgsfaktoren darstellen. Wer sich gemeinsam mit einem/einer Coaching-Experten/in den Luxus von klaren Gedanken erarbeitet und die eigens gesteckten Ziele konsequent angeht, kann sich auf eine neue berufliche Herausforderungen freuen und sich selbst mit neuen Erfahrungen beschenken.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.