Ein Personal Trainer bietet persönliche, individuelle und ortsunabhängig Betreuung von Kunden an, die für ihr Wohlgefühl, ihre körperliche Fitness, ihre Gesundheit und die Weiterentwicklung ihrer sportlichen Fähigkeiten professionelle Dienste in Anspruch nehmen möchten. Welche Voraussetzungen Sie brauchen, um Personal Trainer in Markdorf am Bodensee zu werden, über die Dauer der Ausbildung die abschließende Lizenz zum Personal Trainer informiert Sie der folgende Artikel.

Die Voraussetzungen zum Personal Trainer

Der Personal Trainer ist keine klassische Ausbildung, die Sie nach der Schule beginnen, sondern eine Aufbauqualifikation. Voraussetzung zum Personal Trainer ist eine berufliche Vorbildung im sportlichen und gesundheitlichen sowie im Trainingsbereich. Normalerweise sind angehende Personal Trainer ausgebildete Fitnesstrainer mit erweiterter A-Lizenz oder mit grundlegender B-Lizenz, die sich auf ein individuelles Coaching spezialisieren wollen. Wenn Sie ein ausgebildeter Physiotherapeut, ein Mediziner oder ein studierter Sportwissenschaftler sind, erfüllen Sie ebenfalls die Voraussetzungen für einen Personal Coach. Manchmal besteht auch die Möglichkeit, eine kombinierte Fitness- und Personal Trainer Ausbildung zu machen. Je mehr praxisorientiertes Wissen Sie mitbringen, umso besser. Außerdem müssen Sie ein Mindestalter von 16 Jahren haben, und zumindest einen Hauptschulabschluss. Dazu kommt ein umfassendes Fachwissen in Gesundheit, Fitness, Training, Anatomie und Ernährung. Eine sportpraktische Grundausbildung sowie eine eigene hervorragende Fitness und Kondition gehören ebenfalls zu den Voraussetzungen. Sie sollten außerdem eine Leidenschaft für körperliche Aktivität und Fitness haben, kommunikativ und kontaktfreudig sein und mit viel Elan und Einfühlungsvermögen Ihre Kunden beim Training motivieren. Laufende Fortbildungen halten Sie auf dem neuesten Stand und Sie können dadurch die Inhalte auch gut an Ihre Kunden weitergeben. Verantwortungsbewusstsein sowie Durchhaltevermögen sind ebenfalls gefordert. Im Rahmen der Ausbildung werden Sie auch darauf vorbereitet, sich anschließend gut selbstständig machen zu können. Wenn Sie bereits Leistungssportler sind, sollten Sie am besten bei der Academy of Sports anfragen, ob Sie diese Ausbildung bereits zum Personal Trainer befähigt.

Dauer der Ausbildung und Lizenz

Da der Personal Trainer eine berufliche Weiterbildung ist, bieten diese viele Sportinstitute und Akademien an. Sie ist allerdings nicht staatlich geregelt. Deshalb unterscheiden sich die Angebote in Inhalt, Dauer, Qualität und Ablauf. Je nach Modell dauert die Ausbildung zwischen 1 Woche und 1 Jahr. Die Ausbildung ist als Fernlehrgang buchbar, Sie können Sie berufsbegleitend in Voll- oder Teilzeit absolvieren. Berufsbegleitend bietet den Vorteil, dass Sie weder Ihren Job, noch Ihre Familie und auch nicht Ihr eigenes Training vernachlässigen müssen. Die Abschlussprüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Wenn Sie diese erfolgreich absolvieren, bekommen Sie die Lizenz zum Personaltrainer. Diese berechtigt Sie offiziell dazu, als Personal Trainer tätig sein zu dürfen. Achten Sie bei der Wahl des Bildungsanbieters darauf, dass dieser als Ausbildungsstätte vom Berufsverband der Personaltrainer anerkannt ist. Dieser erfüllt damit den vom BPT erarbeiteten Kriterienkatalog für eine fundierte Personal Trainer Ausbildung. Welches Ausbildungsmodell für Sie am besten passt, ist abhängig von der Erfahrung, die Sie bereits mitbringen, und dem Beruf, den Sie aktuell ausüben. Da der Beruf des Personal Trainers sehr vielseitig und anspruchsvoll ist, ist es enorm wichtig, neben den trainings- und sportwissenschaftlichen Grundlagen auch ein entsprechendes Wissen in betriebswirtschaftlichen Belangen zu haben. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie vorhaben, sich als Personal Trainer selbstständig zu machen.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.