Professionelle Entrümpler kommen immer dann zum Einsatz, wenn irgendwo ein Haus, eine Wohnung oder ein Geschäftsgebäude komplett ausgeräumt werden soll, beziehungsweise aufgelöst werden müssen. Die Gründe für eine solche Haushalts- oder Geschäftsauflösung können ebenso vielschichtig sein, wie das dazugehörige Berufsbild des Entrümplers. So können Entrümpler beispielsweise dann gerufen werden, wenn ein Mensch verstirbt und das Erbe der Wohnungseinrichtung nicht angetreten werden möchte oder aufgrund von keinen vorhandenen Erben nicht angetreten werden kann. Außerdem können Nachlassverwalter und Behörden Entrümpler zur Hilfe rufen, wenn insolvente Geschäfte oder verwaiste Wohnungen der Gemeinde vollständig aufgelöst werden müssen. Auch Menschen, die den Überblick über ihren Hausstand verloren haben und wieder Ordnung in ihr Leben bringen möchten, können Entrümpler anfordern.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten übt ein Entrümpler im Berufsalltag aus?

Der Beruf des Entrümplers bei der Entrümpelung München ist ein sehr abwechslungsreicher und spannender Job. Gleichzeitig sind die auszuübenden Tätigkeiten aber auch körperlich fordernd und können recht anstrengend sein. Zu einem der Haupttätigkeitsbereiche eines professionellen Entrümplers gehört das Abbauen und Zerlegen diverser Möbel und Einrichtungsgegenstände. So muss ein guter Entrümpler dazu in der Lage sein, beispielsweise einen großen Schrank, ein altes Sofa oder eine Schlafzimmergarnitur, verhältnismäßig schnell zerlegen zu können und die Reste aus dem jeweiligen Gebäude zu schaffen. Auch der Abbau von Küchen und ganzen Zimmereinrichtungen fällt in den Aufgabenbereich des Entrümplers. Nicht selten kommt es auch vor, dass Müll und kaputte Gegenstände aus einem Haus oder einer Wohnung entfernt werden müssen. Ein professioneller Entrümpler darf also nicht zimperlich sein und muss jederzeit kräftig anpacken können. Manchmal müssen Entrümpler sich auch als eine Art „Schatzsucher“ betätigen, zum Beispiel dann, wenn sie den Auftrag erhalten haben, wertvolle oder wiederverwendbare Gegenstände, von Kaputten und Nutzlosen zu trennen.

Welche Anforderungen sollte ein Entrümpler erfüllen, um dem Berufsbild gerecht werden zu können?

Anders, als zum Beispiel in Japan, bedarf es in Deutschland keiner speziellen Ausbildung, um als Entrümpler tätig werden zu können. Es gibt auch keine speziellen oder Prüfungen, die ein angehender Entrümpler erfüllen muss. Im Grunde kann sich jeder Bürger als Entrümpler selbstständig machen oder sofort bei einer entsprechenden Firma anfangen zu arbeiten. Für Berufseinsteiger ohne Schulabschluss oder vorherige Ausbildung ist der Job des Entrümplers also hervorragend geeignet, um einen erfolgreichen Arbeitsweg einzuschlagen.

Auch wenn es per Gesetz keine besonderen Eignungen bedarf, um als Entrümpler tätig werden zu können, so bietet es sich dennoch an, dass der angehende Entrümpler über einige körperliche Eigenschaften verfügt, die im Berufsalltag des Entrümplers von Nutzen sein können. Da Entrümpler häufig in Wohnungen oder Häuser gerufen werden, die über mehrere Stockwerke verfügen, muss der Entrümpler eine gewisse, körperliche Fitness und Ausdauer mit sich bringen, um dem belastenden Einsatz standhalten zu können. Außerdem bietet es sich an, wenn der Entrümpler über handwerkliches Geschick verfügt und sich nicht davor scheut, auch mal Müll oder Unrat aus einem Gebäude zu entfernen. Häufiges Treppensteigen und das Schleppen von teils schweren Gegenständen gehören ebenfalls zu den Anforderungen, die an einen Entrümpler gestellt werden. Zuverlässigkeit, Freundlichkeit und ein höfliches Auftreten sind natürlich selbstverständlich für einen Entrümpler. Zudem sollte man sich als Entrümpler entsprechend verhalten können, wenn man, in Anwesenheit eines Hinterbliebenen, die Wohnung eines verstorbenen Menschen auflöst.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.