Sie haben den Traum von einem eigenen Brautmodengeschäft? Oder sind Sie bereits bei der Planung von einem? Dieser Blog soll Ihnen dabei helfen. Zudem erfahren Sie, was bei einer Eröffnung zu beachten ist. Es sollte Ihnen bewusst sein, dass ein eigenes Brautmodengeschäft sehr viel Arbeit erfordert. Man sollte seine Arbeit lieben, um Erfolg mit dem Laden zu haben.
 

Natürlich sollten Sie als Erstes überlegen, wo das Geschäft eröffnet werden soll. Eine gute Lage ist sehr wichtig, um das Geschäft zum Laufen zu bringen. Wer zum Beispiel Brautmoden Frankfurt verkauft, wird höchstwahrscheinlich mehr Erfolg haben als jemand, der ein Geschäft irgendwo in einem kleinen Dorf eröffnet. Eine gute Lage muss nicht heißen, dass weit und breit keine Brautmodengeschäfte vorhanden sind. Natürlich kann es ein Vorteil sein, das einzige Brautmodengeschäft in der Nähe zu sein, allerdings ist es auch nicht verkehrt, ein Geschäft in der Nähe zu haben. Potenzielle Kunden halten sich so schon in der Nähe auf. Wenn eine geeignete Stelle gefunden worden ist, sollten Sie sich überlegen, mit was für einem Geschäftsmodell und vor allem mit welcher Geschäftsstrategie Sie arbeiten möchten. Wenn Ihr Laden wie alle anderen aufgebaut ist, wird er in der Menge untergehen. Überlegen Sie sich, was ihr Laden besonders machen soll. Bieten Sie vielleicht besondere Kleidungsstücke an, die andere Läden nicht haben? Von einer besonderen Marke eventuell? Oder bieten Sie einen besonderen Service an?

 

Welche Art von Brautmode verkauft werden soll, sollte auch gut überlegt sein. Wenn Sie sich auf eine eingeschränkte Auswahl einigen, muss Ihnen klar sein, dass die Zahl von potenziellen Kunden wiederum kleiner wird. Ein Geschäft, welches ein großes Sortiment an unterschiedlicher Kleidung anbietet, wird dementsprechend mehr Menschen ansprechen. Viele Brautmodengeschäfte bieten nicht nur Kleidung, sondern alles rund um das Thema Hochzeit an. Somit werden noch mehr Käufer angezogen. Es gibt auch Läden, die nur gebrauchte Brautmode anbieten. Werben könnten Sie dann zum Beispiel mit der Nachhaltigkeit und einem günstigeren Preis. Ein zusätzliches Einkommen können Sie durch einen Onlineshop erlangen.
Auch hier sollte sich vorab ausreichend informiert werden. Allgemein ist es sinnvoll, genügend Werbung, auch im Internet zu machen. Viele Menschen suchen vorab im Internet nach Zubehör und Kleidung für eine Hochzeit.
 
Das Wichtigste ist auf jeden Fall eine gute und herzliche Atmosphäre im Laden. Bräute sind meistens sehr aufgeregt bei der Kleidersuche und diese Aufregung sollte man ihnen nehmen können. Ein sympathisches und hilfsbereites Team ist sehr wichtig. Oftmals sind es auch die Kleinigkeiten. Ein Beispiel ist, den Leuten eine Kleinigkeit zu essen und trinken anzubieten. Auch das Geschäft sollte einen gepflegten und netten Eindruck machen. Vielleicht sieht es sogar etwas außergewöhnlich aus und fällt einem deshalb direkt ins Auge?
Wie Sie höchstwahrscheinlich bereits gemerkt haben, ist es nicht einfach, ein eigenes Brautmodengeschäft zu eröffnen. Wenn Sie aber mit Herz dabei sind und einen guten Plan haben, ist es durchaus möglich.

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.