Login

Blogs & Friends

Absolventa
my-trainee.de Feed - Infos zu Traineeprogramm, Traineestellen und Trainee-Gehältern

Bewerben als Trainee

PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 30. Januar 2008 um 14:37 Uhr
dreamstimefree_5294021-by-Ioana-Grecu---Dreamstime.com---130pxDie Bewerbung für eine Traineestelle unterscheidet sich grundsätzlich wenig oder gar nicht von der eines Direkteinsteigers. Vergegenwärtigen sollte man sich allerdings vor dem Schreiben noch einmal, dass viele Firmen hier das zukünftige Führungspersonal rekrutieren wollen. Von daher gelten die normalen Anforderungen an eine Bewerbung in noch verstärktem Maße. Eine einwandfreie Orthographie und Grammatik ist Grundvoraussetzung. Außerdem spielt gerade die Motivation und die Hervorhebung besonderer Stationen des Lebens, Auslandserfahrungen und außeruniversitäres Engagement eine besondere Rolle. Auf Floskeln sollte man verzichten.

Da sich auf Traineestellen im Normalfall nur Absolventen von Universitäten oder Fachhochschulen bewerben, kann man mit einem „einfachen Studienabschluss“ in Regelstudienzeit meistens nicht punkten. Ein Studien- oder Praktikumssemester im Ausland scheint meist schon obligatorisch. Genauso wie exzellentes Englisch und möglichst noch eine weitere Sprache. Gerade mit ausgefallenen Sprachen wie Chinesisch oder Japanisch wird man in den nächsten Jahren seine Bewerbung aus der „grauen Masse“ hervorheben können. Weitere Informationen finden sich im Bereich Online-Bewerbung.

Spätestens, wenn eine ganze Reihe von Absagen eingetrudelt ist, lohnt sich der Gang zu einem Spezialisten, um die Bewerbungsunterlagen überprüfen und optimieren zu lassen. Kostenlose Möglichkeiten, dies zu tun, gibt es auf den meisten Absolventenmessen. Berater des Arbeitsamtes oder auch von Unternehmen wie Kienbaum sind hier gerne bereit, in kurzen Gesprächen die Unterlagen zu überprüfen. Allerdings muss man sich teilweise auf lange Wartezeiten gefasst machen. Kostenpflichtige Angebote finden sich im Internet zu Dutzenden gegen Gebühren in Höhe von 39,-€ bis hin zu 149,-€. Oftmals gibt es Sonderpreise für Studenten und Berufseinsteiger. Auch das "Ghost-writing" von Bewerbungen ist möglich - wenn auch nicht empfohlen.

Bildquelle: © Invictus999 | Dreamstime.com

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. Juli 2010 um 19:44 Uhr