Login

Blogs & Friends

Absolventa
my-trainee.de Feed - Infos zu Traineeprogramm, Traineestellen und Trainee-Gehältern

Trainee in der Werbeagentur - Kreativ tätig und trotzdem gut bezahlt?

Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. November 2010 um 23:01 Uhr

Es ist keine große Neuigkeit, das Berufseinsteiger gerade in der Medienbranche oft auf einen Teil des Gehalts zu Gunsten einer erhofften kreativen und vielleicht glamourvollen Arbeiststelle bzw. Traineestelle verzichten. Das gilt für die Werbung genauso wie für den Einstieg als Trainee bei Film und Fernsehen.  Zumindest im Bereich der Werbeagenturen erhalten überdurchschnittliche Absolventen auch überdurchschnittliche Gehälter, so eine der Kernaussagen einer aktuellen Umfrage des Gesamtverbands der Kommunikationsagenturen GWA unter seinen Mitgliedern.

Durchschnittsgehälter für Berufseinsteiger in Werbeagenturen

Immerhin 50% der befragten Agenturen gaben an, dass sie 36.000,-€ Jahresgehalt für Berufseinsteiger zahlen würden, die überdurchschnittliche Studienleistungen und Praxiserfahrungen vorweisen könnten.  Und auch andere, eher ernüchternde Zahlen kamen bei der Befragung zum Vorschein:

  • Praktikanten-Vergütung 534,-
  • Trainee-Gehalt 1.291,-€
  • Junioren 2.228,-€
  • Top-Absolventen 3.000,-€

Die Trainee-Gehälter bei Werbeagenturen liegen damit im Durchschnitt noch niedriger als allgemein in der Medienbranche:  Hier ergab die Alma mater - Gehaltstudie aus 2010 immerhin ein durchschnittliches Trainee-Gehalt in Höhe von 28.200,-€. Auch die zählte schon zu den geringsten erfassten Gehältern und lag weit hinter branchen wie Energie oder Automobil, in denen sich schon von Beginn an Gehälter über 40.000,-€ realisieren lassen (z. B. Trainee-Gehalt bei den Energieversorgern = 41.649,-€)

Immerhin zahlen verschieden Agenturen über die eher mageren Vergütungen hinaus teilweise erfolgsabhängigen Bonuszahlungen, freiwilligen Sozialleistungen und Fahrtkostenzuschüssen. Hier kommt es sicher auch auf das eigene Verhandlungsgeschick an.

Gehaltsentwicklung nach längerer Tätigkeit

Mit einigen Jahren Berufserfahrung sieht die Sache dann aber schon anders aus und die ehemaligen Einsteiger und Trainees erhalten in 51% der Agenturen ein Gehalt zwischen 40.000 und 50.000 Euro. Etwa 14 Prozent zahlen zwischen 50.000 und 60.000 Euro und rund 3% der Mitarbeiter kommen nach 4 Jahren in den Genuß von Gehälter jenseits der 60.000,-€. Im Umkehrschluss folgt daraus aber auch, dass knapp ein Drittel der ehemaligen Studenten nach vier Jahren immer noch weniger als 40.000,-€ pro Jahr verdienen.

Der Großteil der Agenturen schätzt die Möglichkeiten auf eine schnelle Karriere mit hohen Gehaltszuwächsen als sehr gut ein. Auch die Konkurrenzsituation scheint im Augenblick für gut ausgebildete Einsteiger positiv zu sein, denn 75% der befragten Agenturen klagen über Probleme bei der Nachwuchssuche auf Grund mangelnder Qualifikation. Besonders großen Bedarf gibt es zurzeit in Bereichen wie Kundenberatung und Konzeption für On- und Offline. Aber auch die Strategische Planung, die Online-Gestaltung, Text und Projektmanagement sind Tätigkeitsfelder in denen der Nachwuchs fehlt.

Für die meisten Personaler in Werbeagenturen spielt die Art des Abschlusses, ob Bachelor, Master oder Diplom, keine Rolle. Bei allen anderen sind es aber immer noch Diplom und Magister die ganz vorne liegen.

Quelle:
-GWA Herbstmonitor 2010, Hochschulmarketing und Agenturnachwuchs:
http://www.gwa.de/fileadmin/media-center/Dokumente/Monitore/PKs/Meldung_GWA_Herbstmonitor_2010_Nachwuchs.pdf
-Alma mater - Gehaltstudie 2010, Einstiegsgehälter von Hochschulabsolventen & Vergütung für Praktika und Abschlussarbeiten, Stuttgart, 2010

Bildquelle:
© Axel Drosta | Dreamstime.com