Die Top-Arbeitgeber 2009

© Andy Hillmann / PIXELIORed Bull Dosen

Anfang Februar erscheint im Bertelsmann-Verlag wieder die jährliche Studie „Top-Arbeitgeber Deutschland“ für 2009. Für alle, die bisher noch nicht so genau wissen welche Unternehmen eine Bewerbung wert sind, finden sich hier sicherlich einige Anregungen.

Für knapp 25,-€ lassen sich die 100 besten Arbeitgeber Deutschlands nach harten Fakten wie Gehaltsniveau, Marktstellung und Entwicklungsmöglichkeiten aber auch weiche Faktoren wie Unternehmenskultur und Work-Life-Balance vergleichen. Das Werk, erstellt von der niederländischen Stiftung CRF, richtet sich vor allem an den Managementnachwuchs.

Im letzten Jahr führte übrigens die Carl Zeiss AG das Ranking an und konnte besonders bei den Punkten Vergütung, Jobsicherheit und Unternehmenskultur punkten.

Wer nicht so lange warten will, oder den Preis der Studie scheut, für den finden sich im Internet ähnlich gelagerte Auswertungen aus den letzten Jahren. Meistens allerdings ohne die Aufschlüsselung der genauen zugrunde liegenden Fakten.

In Österreich ist eine ähnliche Studie gerade veröffentlich worden. Hier steht bei den Wirtschaftswissenschaftler die Red Bull GmbH ganz oben auf der Liste der Topunternehmen. Dies erklärt auch eine stattliche Zahl von 6.000 Bewerbungen jährlich auf die ausgeschriebenen Traineestellen.

Im technischen Bereich führt BWM die Studie an, während die Liste im naturwissenschaften Bereich von Bayer dominiert wird.

Weitere Informationen:
Print-Ausgabe: "Die Presse" vom 24.01.2009
Top-Arbeitgeber Deutschland 2009 - www.crf.com
Bildquelle: © Andy Hillmann / PIXELIO